Wasserrettungsdienst in Schönberg

Handbuch

Einsatzfahrzeug

Der DLRG Bulli Adler Schönberg 16/1 ist mit einem Notfallrucksack und einem AED Gerät ausgestattet und sollte bei Notfällen dementsprechend schnell hinzugezogen werden. Morgens fährt die kalifornische Mannschaft um 8.45 Uhr mit dem Bus zur Hauptwache. Hier bleibt der Bulli tagsüber stehen und nach Wachende um 18 Uhr fährt die Mannschaft wieder nach Schönberg zurück.

Der Bus darf nur von Wachgängern mit Führerschein und älter als 21 Jahre bewegt werden. Aufgrund der Sondersignalanlage und dem 4m-Funk (Adler Pelikan 16/19/1) ist eine gesonderte Einweisung durch die OG von Nöten und der Bus darf erst nach selbiger gefahren werden!



Funkgeräte

Beide HW haben ein festes FG, das mit einer Autobatterie betrieben wird, die einmal wöchentlich im Büro geladen werden muss. Das Datum des letzten Aufladens wird auf der Batterie vermerkt. Pro Boot steht ein wasserdichtes FG zur Verfügung, das nach Gebrauch mit klarem Wasser gereinigt werden muss und nach dem Trocknen im Büro geladen wird. Des weiteren nehmen beide Mannschaften morgens Handfunkgeräte mit, mit denen auch die Außentürme ausgestattet werden und die über Nacht geladen werden. Gefunkt wird laut angehängtem Funkplan und Standard des ZWRD-K in Schleswig-Holstein von 2013.



                                    Seite 7                                     Seite 9