Seebrückenfest 2004

Die DLRG Ortsgruppe Schönberg hat den Sanitätsdienst für die Veranstaltung übernommen. Der Abend verlief ohne größere Verletzungen, einige Pflaster für kleinere Schnittwunden wurden gebraucht. Zum Ende der Veranstaltung mussten noch vermisste Kinder gesucht werden, die aber kurze Zeit später wieder auftauchten.

Zum ersten Mal hat die DLRG Schönberg in diesem Jahr ein Fackelschwimmen am Seebrückenfest durchgeführt. Mit 18 Schwimmern wurde am Brückenkopf zu beiden Seiten eine Kette gebildet und dann langsam mit den brennenden Fackeln zum Strand geschwommen. Dies bildete den Auftackt für das Feuerwerk.