Sechs Kreismeistertitel für die DLRG Schönberg




Tjark Kaplan beim 200m Super-Lifesaver in Action

Am 17.02.2018 fanden die Meisterschaften des Kreises Plön im Rettungsschwimmen in der Schwimmhalle des Unisportforums in Kiel statt. Die Schönberger Rettungsschwimmer waren mit einem 17-köpfigen Team am Start und konnten zahlreiche Erfolge erzielen.

Bendix Dethlefsen feierte sein Debut bei den Meisterschaften und konnte in einem engen Rennen gegen Linus Zinnik aus Plön über drei Disziplinen den Vize-Kreismeistertitel in der Alterklasse AK10 erreichen.

In der AK 13/14 weiblich zeigten die Schönberger ebenfalls starke Leistungen. Es konnte der Vize-Kreismeistertitel von Michelle Noack erreicht werden, die sich nur gegen die Josefine Plurnhoff aus Plön geschlagen geben musste. Dahinter folgten von Schönberg Jenny Hecht mit der Bronze-Medaille, Emily Debbert auf Platz vier und Leonie Braune auf Platz sieben.

Weitere tolle Leistungen der Schönberger zeigten sich auch in der nächsthöheren Altersklasse AK15/16 weiblich- Die Schwester von Michelle, Virginie Noack konnte den vierten Platz erreichen. Ihr folgte auf dem fünften Platz ihre Vereinskameradin Luara Karam Lütt.

Lennart Föllmer, der im letzten Jahr noch als Kreismeister aus dem Wettkampf hervorging, musste sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. 

Der Routinier im Team Tjark Kaplan war auch in diesem Jahr wieder ein heißer Kandidat für den Titel. Er konnte alle Erwartungen erfüllen und in einem souveränen Start-Ziel-Sieg in allen 3 Disziplinen den Kreismeistertitel holen. Besonders herausstechend war dabei seine Zeit von 2:53min in der Disziplin 200m Super-Lifesaver. In der Alterklasse offen weiblich war Mareike Setzer erstmals für die Schönberger am Start, sie schwamm tolle Leistungen, wurde aber durch Disqualifikationen in zwei Disziplinen auf den dritten Platz zurückgeworfen. Sabine Muhs konnte mit souveränen Leistungen in allen Disziplinen 1620 Punkte erreichen und konnte den Kreismeistertitel in der AK 50 weiblich holen.

Der zweite Routinier im Team Marlin Dukatz konnte in der AK offen männlich gegen seine Konkurrenz aus Plön und Lütjenburg starke Leistungen zeigen und setzte sich mit mehr als 150 Punkten durch und errang den Kreismeistertitel.

Auch in den Mannschaftswettkämpfen, die aus den Disziplinen Hindernisstaffel, Puppenstaffel, Gurtretterstaffel und Rettungsstaffel bestehen, konnten die Schönberger tolle Leistungen zeigen. Die Mixed Staffel der AK 15/16 erreichte den Vize-Kreismeistertitel. Die Mädchen Staffel um Nele Muhs mit Michelle Noack, Emily Debbert und Leonie Braune, der AK13/14 holte souverän der Kreismeistertitel. Erstmals in diesem Jahr konnten wir unter der Beteiligung von Hanna Mordhorst, Mareike Setzer, Sabine Muhs und Sina Zarp mit einer Frauen Mannschaft an den Start gehen. Im Kopf an Kopf Rennen mit der DLRG Schwentinental konnte sich die Schönbergerinnen durchsetze und holte den Kreismeistertitel Und auch die Männerstaffel um Fabian Matzen mit Marlin Dukatz, Tjark Kaplan, Sven Kaplan und Philipp Setzpfand konnte, durch super Leistungen in allen vier Disziplinen die Konkurrenten aus Lütjenburg klar abschütteln und den Titel nach Schönberg holen.

Insgesamt hat die DLRG Schönberg damit sechs Kreismeistertitel geholt. Eine tolle Gesamtleistung der Schönberger Rettungsschwimmer, die an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpft.